Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten

Es gibt immer mehr Menschen und Hunde auf engem Raum und das Zusammenleben stellt immer mehr Herausforderungen dar. Die Zeit wird immer hektischer und es führen ganz verschiedene Faktoren dazu, dass der eine oder andere Hund eine oder mehrere Verhaltensauffälligkeiten zeigt. Hier kann es sich um Angstverhalten, hohen Erregungslevel, unerwünschtes Jagdverhalten oder auch aggressives Verhalten handeln - um nur einige zu nennen.

 

Die Ursachen des Verhaltens werden mit Ihnen zusammen in einem Gespräch evaluiert (Anamnese). Nach der Diagnose erarbeiten wir einen Trainingsplan. Diesen werden wir dann zusammen mit Ihnen und Ihrem Hund ausgearbeiten.

 

Eine Verhaltensauffälligkeit zu verändern braucht grundsätzlich Zeit und Geduld, vor allem, weil wir die Ursache ausarbeiten und nicht einfach die Oberfläche behandeln. Wir arbeiten auch hier gewaltfrei und über die positive Verstärkung.

 

Garantie, dass ein Verhalten völlig verändert werden kann, können wir nie geben. Unser Ziel ist es auf jeden Fall Ihnen und Ihrem Hund Wege aufzuzeigen, dass sie schwierigen Situationen wieder entspannt begegnen können.

Kursinhalt: Wird bei unserem ersten Gespräch evaluiert und gemäss Trainingsplan umgesetzt.

Kurs-Details

Termin

Nach Absprache

Ort

 

 

Das erste Gespräch findet meistens bei Ihnen zu Hause statt. Danach wird situativ entschieden.

Dauer

 

 

Anamnese zwischen 60 bis 90 Minuten
Trainingseinheiten zwischen 30 und 60 Minuten

Kosten

Nach Absprache