Geräuschangst

Hunde können sich ab einem Geräusch wie zum Beispiel einem Knall- oder Schussgeräusch mal erschrecken; dass sie sich aber zitternd, stark hechelnd irgendwo verstecken (unter einem Bett, im Badezimmer), deutet auf eine Geräuschangst hin. Geräuschängste können plötzlich auftreten und zeigen sich oft schleichend und werden vor allem mit zunehmendem Alter stärker. Der Hund durchlebt einen starken Stress und es passiert eine schnelle Generalisierung, sodass der Hund plötzlich auf immer mehr Geräusche reagiert. Diese Problematik kann das Leben des Hundes und dessen Halter stark einschränken; Feiertage wie der 1. August oder Neujahr werden zur Belastung und bei Gewitter kann das Haus nicht mehr verlassen werden.

Kurs-Inhalt

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie Ihrem Hund im Umgang mit seiner Angst helfen und ihn unterstützen können, um ihm ein stressfreieres Leben ermöglichen zu können.

 

Dieser Workshop findet ohne Hund statt, da das Training Zuhause im gewohnten Umfeld durchgeführt wird. Im Workshop werden gemeinsam individuelle Trainingspläne erarbeitet, Anleitungen besprochen und über Videotagebuch werden die Trainingseinheiten zusammen analysiert.

 

In diesem Workshop wird ausschliesslich mit Hilfe des Clickers oder Markersignals gearbeitet. Für Teilnehmer, die noch nie mit dem Clicker oder Markersignal gearbeitet haben, wird ein Aufbau gemacht.


Datum

Montag, 28.08., 11.09. und 02.10.2017 von ca. 19.00 - 21.00 Uhr

Ort

Schulungsraum fairtrain -  Knonau / Region Säuliamt

Kosten 

CHF 150.00

Anmeldung

Bis 21.08.2017, AnmeldeformularDie Anmeldung ist verbindlich. Das Kursgeld wird bei Absage nicht zurückerstattet.

Prisca Elsener - fairtrain für Hund und Mensch


Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fellnasen!